Haupt National Julius Jones steht vor der Hinrichtung und bittet um Gnade – mit Hilfe eines unwahrscheinlichen Verbündeten

Julius Jones steht vor der Hinrichtung und bittet um Gnade – mit Hilfe eines unwahrscheinlichen Verbündeten

Der 41-Jährige sitzt wegen Mordes bei einem Autodiebstahl im Jahr 1999 in der Todeszelle. Aber einige haben Zweifel an seiner Schuld, einschließlich der Frau, deren Angehöriger getötet wurde.

OKLAHOMA CITY – Seit 22 Jahren sucht Connie Ellison Antworten auf die Fragen, die sich aus der Nacht ergaben, in der ihr Freund in der Einfahrt seines Elternhauses ermordet wurde. Ihre Fragen blieben auch dann bestehen, als ein Mann für das Verbrechen verurteilt und zum Tode verurteilt wurde. Sie haben sie an einen unerwarteten Ort geführt: Sie setzt sich für den Mann Julius Jones ein, da sein Fall eine dringende neue Phase erreicht.

Letzte Woche beantragte der Generalstaatsanwalt von Oklahoma einen Hinrichtungstermin am 28. Oktober für Jones, der 19 Jahre alt war, als er wegen des Mordes an Paul Howell, Ellisons Freund, festgenommen wurde. Jones, jetzt 41, hat sein halbes Leben im Gefängnis verbracht und seine Unschuld beteuert.

Nach einer fast zweijährigen Wartezeit, um das Begnadigungs- und Bewährungsgremium von Oklahoma um eine Umwandlung zu bitten, hat Jones seine letzte wirkliche Chance erreicht, frei zu gehen. Der Vorstand trifft sich am 13. September, um zu entscheiden, ob er Gouverneur Kevin Stitt (R) empfehlen wird, seine Umwandlung zu gewähren. Ein günstiger Ausgang würde sein Todesurteil in lebenslänglich umwandeln und ihm einen weiteren Hinrichtungstermin erspart; Sein Team hofft, dass er nicht nur aus dem Todestrakt, sondern auch pünktlich entlassen wird.

Kann ein jahrzehntelanges Zeugengeständnis dazu beitragen, Julius Jones vor der Hinrichtung zu retten?

Auf ganz unterschiedliche Weise wurde das Leben von Ellison und Jones in der Nacht zum 28. Juli 1999 verändert, als Howell, ein 45-jähriger Vater von zwei Kindern und geliebte Gemeindefigur, vorn erschossen wurde aus Edmond, Okla., seiner Eltern, zu Hause in einem schiefgelaufenen Autodiebstahl.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Der letzte Woche von Jones' Verteidigung eingereichte Umwandlungsantrag ist vollgepackt mit eidesstattlichen Erklärungen, Zeugenaussagen und Exponaten, die darauf abzielen, 20 Jahre an Informationen zu destillieren, um Jones' Unschuldsbehauptung zu untermauern. Darunter wird ein 13-minütiges Video von Ellison, jetzt 75, sein, das ihre Nähe zu Howell und ihre Erfahrungen auf der Seite der Staatsanwaltschaft im Prozess gegen Jones erzählt.

Ellisons Video erklärt auch, dass sie den Fall gegen Jones als schwächer denn je ansieht, nachdem sie Beweise und Informationen überprüft hat, die bei Jones’ Prozess nicht vorgelegt wurden, und dies mit dem, was sie im Verlauf des Prozesses vor zwei Jahrzehnten miterlebt hat, in Einklang gebracht hat. Jones persönlich zu treffen war es, was sie schließlich dazu veranlasste, sich zu äußern.

Ich kann einfach nicht mehr schweigen, sagte Ellison in ihrem Wohnzimmer in Oklahoma City während eines Interviews mit der Washington Post Anfang August. Dies ist ein Typ, dessen Schuld für mich fraglich ist und der sie ihn hinrichten wollen.

Genau wie nach Howells Tod ist Ellison erneut vorsichtig vor einem Medienrummel, der dem Fall folgen könnte. Sie lehnte es ab, sich für diese Geschichte fotografieren zu lassen, und sagte, sie zögere, öffentlich über ihre Rolle in Jones' Umwandlungsantrag zu sprechen, wog dies jedoch gegen die Möglichkeit ab, dass ihr Beitrag dazu beitragen könnte, eine Ungerechtigkeit zu beenden.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

In Oklahoma wird erwartet, dass die Entscheidung des Vorstands über Jones hinausgeht. In den letzten Jahren hat der Staat damit begonnen, seine historische Stellung als einer der führenden Inhaftierten und Todesurteile des Landes neu zu bewerten. Eine Reihe von verpfuschten Hinrichtungen hat hielt die Todeskammer des Staates seit 2015 ruhig, und die Wähler haben sich seitdem ungleichmäßig in Richtung Reform bewegt. In jüngerer Zeit haben die Ermordung von George Floyd und das hundertjährige Jubiläum des Tulsa-Race-Massakers zu umfassenden Überlegungen zu Rassismus, Fairness und der Fähigkeit schwarzer Amerikaner und schwarzer Oklahomaner geführt, Gerechtigkeit zu erlangen.

Wenn Jones mit seinem Angebot Erfolg hat, wäre er die fünfte Person seit 1973, der Begnadigung aus dem Todestrakt von Oklahoma gewährt wird.

Gnade wird selten gewährt, aber in außergewöhnlichen Fällen, sagte Robert Dunham, der das in Washington ansässige gemeinnützige Death Penalty Information Center leitet. Aber wenn Sie etwas über den Fall von Julius Jones sagen können, dann, dass er außergewöhnlich ist.

'Wir haben das nicht rückwärts, oder?'

Die Anwälte von Jones nach der Verurteilung behaupten, sein Prozess sei durch rassistische Voreingenommenheit und ineffektive Anwälte befleckt gewesen, die sich katastrophal dafür entschieden haben, keine Zeugen ins Kreuzverhör zu nehmen, Aussagen über Luftschlüssel zu machen oder wichtige Fotobeweise vorzulegen. In einer eidesstattlichen Erklärung von 2008 für die Verteidigung kritisierte der leitende Verteidiger in Jones' Mordprozess seine eigene Leistung und katalogisierte die Misserfolge, von denen er glaubt, dass sie den Fall für Jones verloren haben.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Auch die jüngere Geschichte von Jones arbeitete gegen ihn: Zu Beginn des Colleges begann er Ladendiebstahl, stahl Kleidung und Pager und Dinge, die er verkaufen konnte. Jones gibt das Fehlverhalten zu, besteht aber darauf, dass diese Verbrechen ihn nicht zu einem Mörder machen. Aber das Verhalten bleibt eines seiner tiefsten Bedauern. Der andere ruft nicht die Polizei, wenn er vermutet, dass er die an der Tat beteiligte Person kannte.

Jones' Verteidiger sagen, er sei von Christopher Jordan, einem High-School-Bekannten, der als Mitangeklagter von Jones angeklagt wurde, reingelegt worden. Die Verteidigung sagte, Jordan sei der Schütze und ein Komplize habe ihm geholfen, das Auto zu stehlen. Jones, so heißt es, hatte keinen Anteil an dem Verbrechen, bis Jordan einen Vorwand ausheckte, um nach dem Mord bei Jones zu Hause zu bleiben, und eine Waffe und ein Halstuch pflanzte, die bei dem Verbrechen verwendet wurden. Jordan und seine Mitverschwörer leiteten dann die Polizei zu Jones' Haus und beschuldigten ihn als den Schützen. Die drei Männer, die gegen Jones ausgesagt haben, sitzen nicht mehr in Oklahoma im Gefängnis. Versuche, sie für diesen Artikel zu kontaktieren, waren erfolglos.

Ellison erinnerte sich an die Zeit, als sie überrascht war, dass der Fall des Staatsanwalts weitgehend auf den Aussagen von Jordan und seinen Mitarbeitern beruhte. Jordan wurde zum wichtigsten Zeugen der Staatsanwaltschaft, obwohl sich seine Geschichte während des Verhörs so oft änderte. Laut Transkripten fragten Detektive Jordan einmal: Wir haben das nicht rückwärts, oder?

Vorstand wird die Unschuldsbehauptung des Todestraktinsassen Julius Jones überprüfen; seine Anwälte sagen, der Prozess sei verpfuscht

Jones' Verteidigungsteam sagte, der Jury sei nie mitgeteilt worden, inwieweit Jordan von der Verwicklung von Jones profitiert habe; er wurde angewiesen, die ersten 30 Jahre einer lebenslangen Haftstrafe abzusitzen. Im Jahr 2018 war Ellison schockiert, als er erfuhr, dass Jordan freigelassen wurde – vor vier Jahren.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Als ich herausfand, dass er erst 15 [Jahre] abgesessen hatte, war ich wütend, sagte sie.

Im Laufe der Jahre gaben mehrere Männer an, die mit Jordan im Gefängnis saßen oder sich nach dem Mord mit ihm in Untersuchungshaft befanden. Die Staatsanwälte haben diese eidesstattlichen Erklärungen als das Wort verurteilter Schwerverbrecher abgetan und die Unzuverlässigkeit der Zeugenaussagen im Gefängnis angeführt.

Kirchenschießen in Texas heute

Ellison sagte, diese Ansicht habe sie in Frage gestellt, wenn Staatsanwälte beschließen, solche Aussagen zu schätzen – wie wenn sie dazu beigetragen haben, Jones zu verurteilen – und fragte, wie der Deal, den Jordan mit den Staatsanwälten für eine geringere Haftstrafe abgeschlossen hatte, ihn glaubwürdiger oder vertrauenswürdiger machte als Jones.

Jones' Verurteilung erfolgte während einer produktiven Ära der Kapitalstrafverfolgung in Oklahoma County, wo die Staatsanwaltschaft unter Cowboy Bob Macy 54 Personen, darunter Jones, in die Todeszelle schickte. Mindestens drei Kapitalbeklagte aus dieser Zeit wurden entlastet.

Der Bezirksstaatsanwalt von Oklahoma County, David Prater (D), war während des Prozesses gegen Jones nicht im Amt, verteidigt jedoch energisch Jones' Verurteilung als zutreffend und gerecht.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Prater, der nicht auf die Bitte der Post um Stellungnahme zu Jones' Fall reagierte, hat zuvor festgestellt, dass Berufungsgerichte Berufungen der Verteidigung wegen Behauptungen über rassistische Voreingenommenheit und ineffektive Rechtsbeistände abgelehnt haben. Im Jahr 2019 hat der Oberste Gerichtshof der USA abgelehnt ohne Kommentar, um Jones' Fall zu hören.

Die andere aktive Rolle des Praters besteht darin, sich Jones' Versuch der Kommutierung zu widersetzen. Jones hat die erste Überprüfungsphase im März abgeschlossen. Tage später, Prater verklagt Stitt (R) und das Oklahoma Pardon and Parole Board, um den Gouverneur daran zu hindern, Umzüge zu gewähren, behauptet Interessenskonflikte mit mindestens zwei Vorstandsmitgliedern und Fehlverhalten.

Die Aggressivität des Praters hat Jones' Familie und seine Anhänger fassungslos gemacht.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Der Staatsanwalt hat gesagt, dass dieser Fall luftdicht ist, aber er versucht aktiv, scheinbar alles zu vereiteln, was mehr Licht ins Dunkel bringen würde, sagte Senator George Young (D) des Staates Oklahoma gegenüber The Post. Young gehört zu den staatlichen Gesetzgebern, die das Kommutierungsangebot von Jones unterstützen. Jones bat den Senator, seine Stimme während der Sitzung im September zu sein, da Jones wegen geringfügiger Verstöße nicht direkt vor dem Vorstand sprechen darf: Besitz eines Handykabels (Jones bestritt, dass es seines war) und bei einer Kundgebung für ihn auf Freisprecheinrichtung gesetzt zu werden – was Beamte sagten, es sei eine nicht autorisierte Telefonkonferenz gewesen.

Was macht diesen Fall für mich so persönlich für [Prater]? fragte Jung.

Abilene Reporter-Nachrichten Nachrufe

Ein Dokumentarfilm öffnet eine Tür

Nachrichten Ende letzter Woche von Jones' bevorstehender Hinrichtung im Oktober haben den hoffnungsvollen Weg verzerrt, den Jones und seine Lieben sagten, sie hätten seit Jahren nicht mehr gefühlt.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

In den ruhigsten Momenten, den Jahren zwischen Jones' Verurteilung und der erneuten Aufmerksamkeit für seinen Fall, wurde er buchstäblich vergessen.

Jones 'Mutter Madeline und seine Schwester Antoinette erzählten The Post, dass Verwandte, die ihn nicht gesehen oder von ihm gehört hatten, annahmen, er spiele im Ausland Basketball. Einige Cousins ​​dachten, er sei gestorben.

Es scheint, als ob wir all die Jahre nichts sagen oder tun könnten, sagte Madeline Jones und stand auf ihren Vorgarten mit ihrer Tochter.

Ihr Kampf um Jones begann drei Tage nach dem Mord, als Polizei und SWAT-Teams das Haus der Familie durchbrachen. Die Polizei stellte die Mordwaffe sicher, die Jordan wahrscheinlich gepflanzt hatte, als er in den Tagen nach dem Mord schlafen wollte.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Freunde sagen, dass sich die Familie nicht vollständig von der gewalttätigen Razzia erholt hat; Blicke in das Haus bestätigten die Anzeichen dafür, dass sie auch 22 Jahre später noch sichtbar waren.

Wenn man nicht wüsste, wie das Haus aussah, könnte man meinen, jemand hätte eine Granate genommen und sie in die Luft gejagt, sagte Jimmy Lawson, Jones' bester Freund und Nachbar aus der Kindheit.

Jones' Mutter war noch unverblümter: Es war wie eine Vergewaltigung und man kann nichts dagegen tun.

Werbung

Eine Pause kam 2018: Eine von der Schauspielerin Viola Davis produzierte Dokumentarserie wählte Jones als einen der Fälle aus, die erneut untersucht werden sollten. Die letzte Verteidigung, eine dreiteilige Serie, stellte Jones' Fall zu einer Zeit wieder vor, als die Öffentlichkeit darauf vorbereitet war, alte Fälle durch eine neue Linse neu zu bewerten.

Der Dokumentarfilm forderte NBA-Stars und Prominente, Briefe im Namen von Jones zu schreiben und über seinen Fall zu twittern. Kundgebungen, die im Fall von Jones Gerechtigkeit forderten, zogen Hunderte von Menschen an, und in Oklahoma City schloss sich eine Bewegung zusammen.

'The Last Defense' hat uns zum Schweigen gebracht, sagte Antoinette Jones.

Um die Dynamik des Dokumentarfilms zu steigern, hat Lawson plante eine Kundgebung im Oklahoma Capitol Wochen nach dem Seriendebüt. Er hat Jones seit seiner Verhaftung unterstützt, indem er sich darauf gestürzt hat, mehr über rechtliche Verfahren zu erfahren und die Aufmerksamkeit auf Jones' Fall am Leben zu halten. Er bewarb die Kundgebung in den sozialen Medien in der Hoffnung, die Aufmerksamkeit von Menschen zu erregen, die sich an Jones aus seiner Zeit als Basketballchampion an der High School erinnern könnten.

Werbung

Dale Baich, Jones’ Bundesverteidiger, schlug vor, Lawson sollte eine bescheidene Menge erwarten – 25 Hippie-Typen, sagte Lawson lachend. Als Baich ankam, schätzte Lawson, dass es bereits 300 Leute waren.

Young, der Senator von Oklahoma, sagte, seit der Kundgebung 2018 habe sich die Energie rund um die Polizeireform, die Ermordung von George Floyd und das hundertjährige Gedenken an das Massaker von Tulsa in die Rechtsprechung von Jones eingeflossen.

Die Leute haben begonnen, diese Dinge zu verbinden. Sie sehen die Diskrepanzen in der Fairness und der Art und Weise, wie diese Fälle behandelt werden, sagte Young.

'Es war ein Fehler'

Ellison fällt es immer noch schwer, das Gefühl des Verlustes zu beschreiben, das sie nach Howells Ermordung empfand. Das Verbrechen war erschreckend und gewalttätig, als Howell von einem mit Kopftüchern bekleideten Schützen auf ihn zukam, als seine beiden kleinen Töchter und seine Schwester in Sicherheit flohen. Nach seinem Tod besuchte Ellison ein Jahr lang jeden Tag sein Grab, kümmerte sich um Blumen und tränkte das Gras.

Sie waren Freunde gewesen, lange bevor sich ihre Beziehung im letzten Jahr von Howells Leben in eine Romanze verwandelte. Ellison zuckt bei dem Begriff Freund zusammen; sie und Howell waren 53 bzw. 45 Jahre alt, beide zuvor verheiratet, hatten Kinder und hatten eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. Sie haben sich bei den Anonymen Alkoholikern kennengelernt.

Ellison erinnert sich, Howell bemerkt zu haben, der groß, gutaussehend und interessant war. Jeder in AA war in ihn verknallt, sagte sie.

Howell unterhielt sich abends immer mit Ellison, aber in der Nacht des 28. Juli 1999 rief er nie an. Sie schaltete den Fernseher ein, um Berichte zu sehen, dass in Edmond ein Mann erschossen wurde. Abgebildet war eine bekannte Auffahrt.

Als ich das Haus seiner Eltern sah, wusste ich, dass es Paul war, sagte sie.

Als die Mordermittlungen begannen, war sie immer noch in Trauer. Sie und Die Familie stützte sich auf die Staatsanwaltschaft von Oklahoma County, die ihnen half, sich als die überlebenden Angehörigen eines Mordopfers zurechtzufinden.

Oklahoma fordert Hinrichtungstermine für 7 zum Tode verurteilte Insassen

Im Nachhinein gab es Fragen, die Ellison dem Staatsanwalt vielleicht gestellt hätte, als er sein Verfahren gegen Jones vorbereitete, aber im Moment war es genug, den Tag des Prozesses zu ertragen. Und sie betrachtete die Staatsanwälte als ihre Fürsprecher, eine Beziehung, die sie mit der ersten Planung einer Beerdigung verglich.

Sie tun einfach, was das Bestattungsunternehmen Ihnen sagt; Sie kaufen die teuerste Schatulle, Sie tun das Beste, was Sie für Ihre Lieben tun können. Sie stellen keine Fragen. Sie fragen nicht nach den Kosten oder ob es anders geht, sagte Ellison. Du versuchst es nur durchzustehen.

Kleine Zweifel überschattet, was Ellison sagte, war ihre allgemeine Zustimmung zum Zeitpunkt des Verfahrens der Staatsanwaltschaft. Sie erinnert sich, dass sie bemerkte, was für eine abgründige Verteidigung Jones erhalten hatte und wie sehr sich die Staatsanwälte auf die Worte von Jones’ Mitangeklagten verlassen haben. Selbst kleine Details, wie die Tatsache, dass der Richter ihr erlaubte, in den Pausen im Büro des Sachbearbeiters zu rauchen, bis sich Jones' Prozessanwalt beschwerte, stach als Beweis für weiche Voreingenommenheit hervor.

Im Laufe der Jahre suchte Ellison nach Akten über den Fall, einschließlich Material, das von seinen Anwälten nach der Verurteilung eingereicht wurde – von denen einige Informationen waren, die in Jones’ Prozess nicht argumentiert wurden. Sie las die Verhandlungsprotokolle noch einmal und dachte über Momente in dem Fall nach. Dann wurde The Last Defense ausgestrahlt und das Bild weiter kompliziert.

Fünf Jahre lang sagte Ellison, sie würde einen wiederkehrenden Traum von Howell haben, der lebend in einer Menge von Gesichtern aus AA oder Menschen aus Edmond auftauchen würde. Der erstaunte Ellison sagte immer: Du bist hier! und Howell antwortete immer: Es war ein Fehler.

Sie weiß, dass es flüchtig klingt, aber der Traum ist in den letzten sechs Monaten ergreifender geworden, als sie darüber rang, ob sie sich für Jones äußern sollte. Sie macht sich Sorgen über Gegenreaktionen, dass ihre Absichten falsch verstanden werden und vor allem, dass sie sich dadurch dauerhaft von Howells überlebender Familie entfremden, von der sie glaubt, dass sie immer noch Jones' Überzeugung unterstützt.

Mehrere Nachrichten und Anrufe mit Telefonnummern und E-Mails im Zusammenhang mit Howells drei überlebenden Geschwistern wurden nicht sofort zurückgeschickt.

Ellison ist zuversichtlich, dass Howell und seine verstorbenen Eltern sich der Hinrichtung widersetzen würden.

Ich habe das Gefühl, er sagt, die Verhaftung von Julius sei ein Fehler, sagte Ellison und dachte über ihren wiederkehrenden Traum nach. Howell und sein Vater Bill sind beide weg, aber Ellison hat sie gebeten, ihr ein Zeichen zu schicken – etwas, das mir hilft, nicht voranzukommen, wenn ich falsch liege.

Sie bekam nie ein klares Zeichen, sagte aber, dass sie ein wachsendes Gefühl des Friedens verspüre.

Signiert, Mary Smith

Als Ellison 2018 durch Howells Schwester von The Last Defense hörte, war sie sich noch nicht sicher, ob sie zuschauen würde – aber sie war bereit zu gehen direkt an die Quelle mit einigen ihrer Fragen.

Ellison hatte sich vorgenommen, Jones zu schreiben und zu hören, was er zu sagen hatte. Obwohl sie Zweifel an seiner Schuld hatte, korrespondierte sie auf dem Papier mit einem verurteilten Mörder im Todestrakt. Sie benutzte eine alternative Adresse und unterschrieb ihre Briefe mit Mary Smith. Dann wartete sie.

Oklahoma sagt, dass es in einem beispiellosen Schritt damit beginnen wird, Stickstoff für alle Hinrichtungen zu verwenden

Jones Anwälte erkannten Ellisons Verbindung zu dem Fall nicht sofort und rieten Jones, der mysteriösen Mary Smith nicht zu antworten. Ellison schrieb weiterhin Einwegbriefe bis zum Frühjahr 2020, als er antwortete.

Im März trafen sich die beiden zum ersten Mal. Zum ersten Mal seit 20 Jahren erblickte Ellison den Mann, den sie einst für Howells Mörder gehalten hatte. Jones, sagte sie, weinte, nachdem sie ihn begrüßt hatte. Sie fragte ihn, was passiert sei, was er in jener Julinacht 1999 wisse. Er sagte ihr, er sei nicht beteiligt und Ellison spürte, dass er ihre Trauer über Howells Verlust teilte.

Sie zu treffen war ein großartiger Segen, schrieb Jones später nach Ellisons Besuch in einem Brief. Er entschuldigte sich für das Weinen und endete mit seiner Bewunderung für ihre stylischen Turnschuhe. Jones war sich bewusst, was Ellison in seinen Fall einbringen könnte, sagte ihr aber, dass die Entscheidung bei ihr liege. Ich will dir keine Schuldgefühle machen oder dich zwingen, sagte er zu ihr.

Ellison war in Jones 'Leben unter ihrem Pseudonym aufgetaucht, als das Verteidigungsteam Unterstützung für seine Kommutierungspetition sammelte. Als sie Ellisons Identität bestätigten, sahen sie, dass sie eine Perspektive hatte, die noch niemand gehört hatte.

Sie war in der Nacht, in der er erschossen wurde, an Howells Bett und saß während des gesamten Prozesses. Sie hatte gute Beziehungen zu den Staatsanwälten, die eine Verurteilung ausgesprochen hatten. Und doch, ohne Loyalität oder Verpflichtung Jones gegenüber, stellte sie seine Schuld in Frage. Wie sah der Fall in ihren Augen aus?

Ellison wollte keinen von Howells Überlebenden verletzen, indem er Jones unterstützte. Aber nachdem sie ihn endlich von Angesicht zu Angesicht getroffen hatte, fühlte sie sich mit ihrer Entscheidung zufrieden.

Als seine Anhörung näher rückt, hat Jones öfter an Ellison geschrieben. Kürzlich schickte er ihr eine bunte Karte mit dicken schwarzen Buchstaben, auf der stand: Du hast eine starke Stimme.

Warum Wasser für Coronavirus auffüllen?

Weiterlesen:

Er wurde verurteilt, ihren Bruder getötet zu haben. Jetzt sind sie verheiratet.

Wenn Biden die Todesstrafe des Bundes abschafft, wird er mehr Unterstützung haben, als Sie denken

Ein Richter gab einem Drogendealer eine zweite Chance. Sechzehn Jahre später vereidigte er ihn als Anwalt.

Interessante Artikel