So implementieren Sie Super Function in Python

Dieser Artikel vermittelt Ihnen anhand von Beispielen detaillierte und umfassende Kenntnisse über die Verwendung von Super Function in Python.

In der Codierung Industrie wird oft als höchste Programmierplattform beschrieben. Dank der Vielzahl der verfügbaren Funktionen und der großen Vielseitigkeit, die Python bietet, ist dieser Name gerechtfertigt. Aber überraschenderweise gibt es in Python eine Funktion, die treffend als Superfunktion bezeichnet wurde. Die folgenden Hinweise werden in diesem Artikel über Superfunktionen in Python erläutert.

Eine kleine Einführung in die Superfunktion

Als die neueste Version von Python, also Version 2.2, veröffentlicht wurde, entstand die Superfunktion. Dies ist von Natur aus eine integrierte Funktion. Wenn sie verwendet wird, gibt sie den Proxy eines Objekts zurück, um die Methoden in Klassen zu delegieren. Der interessante Aspekt dieser Funktion ist die Tatsache, dass die gebildete Klasse von Natur aus entweder ein Elternteil oder ein Nachwuchs sein kann.



In einfachen Worten, Sie können die Superfunktion verwenden, wenn Sie Zugriff auf geerbte Module benötigen, die zuvor im Klassenobjekt überbelichtet wurden.

Die offizielle Definition der Superfunktion gemäß der Python-Website lautet wie folgt:

„[Super wird verwendet, um] ein Proxy-Objekt zurückzugeben, das Methodenaufrufe an eine Eltern- oder Schwesterklasse vom Typ delegiert. Dies ist nützlich, um auf geerbte Methoden zuzugreifen, die in einer Klasse überschrieben wurden. Die Suchreihenfolge ist dieselbe wie die von getattr () verwendete, außer dass der Typ selbst istübersprungen. '

Fahren wir mit der Programmierung fort.

Verwenden Sie Super in Ihrer Programmierung

Nachdem Sie die grundlegende Definition der Superfunktion kennen, lassen Sie uns untersuchen, wie Sie diese für Ihre täglichen Programmieranforderungen verwenden können. Im Folgenden sind einige der wichtigsten Möglichkeiten zur Verwendung der Superfunktion aufgeführt.

ist Master ein Aufbaustudium

Sie können eine Superfunktion in einer dynamischen Umgebung aufrufen, um sie sowohl für die kollaborative als auch für die Mehrfachvererbung zu verwenden. Zu beachten ist die Tatsache, dass dieser Anwendungsfall ausschließlich für die Python-Sprache gilt, da andere Sprachen immer statistisch kompiliert werden oder nur einzelne Vererbungsfunktionen unterstützen.
Sie können die Superfunktion über eine einzelne Vererbung aufrufen, wenn Sie möchten, auf mehrere Klassen oder übergeordnete Klassen verweisen, ohne sie zuerst benennen zu müssen. Während diese Methode definitiv eine Abkürzung ist, besteht der klare Vorteil dieser Methode darin, dass Sie Ihren Code kurz und präzise für zukünftige Prüfungs- und Ausführungsanforderungen machen.

Als die Super-Funktion zum ersten Mal in der Python-Umgebung eingeführt wurde, gab es viele Kontroversen, aber später stellten die Entwickler fest, dass sie schnell für ihre täglichen Codierungsanforderungen verwendet wurden.

Wenn Sie Python Version 3.0 und höher verwenden, lautet die Methode zur Verwendung der Superfunktion wie folgt.

super (). methoName (args)

Wenn Sie einen früheren Python-Build verwenden, lautet die Syntax für die Superfunktion:

super (Unterklasse, Instanz) .method (args)

Wie starte und rufe ich die Superfunktion in Python auf?

Nachdem Sie nun die Grundlagen der Superfunktion sowie deren Syntax kennen, lassen Sie uns sehen, wie wir die Funktion nutzen und sie verwenden können.

Die erste Codezeile lautet:

Klasse MyParentClass (Objekt): def __init __ (self): Klasse übergeben SubClass (MyParentClass): def __init __ (self): MyParentClass .__ init __ (self)

Wenn Sie Python Version 2 verwenden, verwenden Sie den folgenden Code

wie man sort in c ++ benutzt
Klasse SubClass (MyParentClass): def __init __ (self): super (SubClass, self) .__ init __ ()

In Python drei lautet der Code jedoch

Klasse MyParentClass (): def __init __ (self): Klasse übergeben SubClass (MyParentClass): def __init __ (self): super ()

Lassen Sie uns die Verwendung von Super Function in Python verstehen.

Verwendung der Superfunktion in Python

Ausgabe-Super-Funktion in Python-Edureka

Lassen Sie uns einen kurzen Rückblick auf die wichtigsten Anwendungen der Superfunktion geben.

Die Superfunktion in Python hat sich als äußerst nützlich erwiesen, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Weiterleitungskompatibilität haben. Verwenden Sie es in Ihrem Code, um sicherzustellen, dass Ihr Code in Zukunft verwendet werden kann, indem Sie nur eine kleine Anzahl von Änderungen vornehmen. Bei korrekter Verwendung wird die Anforderung verringert, die Eigenschaften aller Klassen zu deklarieren, die Sie in Ihrem Python-Code erstellen.

Um jedoch sicherzustellen, dass Ihre Superfunktion ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie jederzeit die folgenden Voraussetzungen erfüllen.

Die Methode mit dem Namen super () muss in Ihrer Python-Bibliothek vorhanden sein. Während der Ausführung müssen sowohl die Angerufenen- als auch die Anruferfunktion dieselbe Signatur und Adresse haben. Jedes Mal, wenn Sie eine Super-Funktion verwenden, müssen Sie sie mit dem Schlüsselwort super () aufrufen.

Fazit

Seit dem Beginn der Superfunktion ist eine anhaltende Debatte über die Verwendung von Super in Fällen von Abhängigkeitsinjektion entstanden, obwohl es zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinen wesentlichen Beweis dafür gibt.

Was auch immer der Fall sein mag, die Superfunktion ist eine der handlichsten Funktionen des Python IDLE, mit der bei korrekter Verwendung viele komplexe Probleme gelöst und analysiert werden können.

Artikelübersicht

Erfahren Sie alles über die Superfunktion, ihre Verwendung und wie Sie sie in Ihre tägliche Python-Programmierung einbeziehen können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.