Postgraduierten-Zertifikat gegen Master-Abschluss: Was sollten Sie wählen?

Zerrissen zwischen der Entscheidung für ein Postgraduierten-Zertifikat oder einen Master-Abschluss? Dieser Blog hilft Ihnen dabei, es in Abhängigkeit von Ihren Karrierezielen herauszufinden.

Das Studium über das Grundstudium hinaus fortzusetzen kann etwas überwältigend sein, da es einen erheblichen Aufwand an Zeit und Geld erfordert. Für viele Menschen kann die Abwägung der Opportunitätskosten und der Investitionsrate entscheiden, ob sie sich für ein Postgraduierten-Zertifikat oder einen Master-Abschluss entscheiden.

Für den Abschluss eines Bildungsprogramms in einem bestimmten Bereich wird ein Postgraduierten-Zertifikat vergeben. Diese Zertifizierung bietet Fachleuten die Möglichkeit, die gewünschten Fähigkeiten für einen Beruf zu entwickeln.





Ein Master-Abschluss ist jedoch ein Abschluss, der zeigt, dass ein Kandidat in einem bestimmten Bereich ein bestimmtes Maß an Meisterschaft erreicht hat.

Wenn Sie sich in einem Dilemma befinden, sich zwischen beiden zu entscheiden, ist es am besten, die Unterschiede zwischen einem Postgraduierten-Zertifikat und einem Master-Abschluss zu verstehen, um sich der Vorteile bewusst zu werden, die Ihnen bei der Auswahl des für Sie besten Weges helfen.



Beginnen wir also damit, beide Begriffe kennenzulernen.

Was ist ein Postgraduierten-Zertifikat?

Ein Postgraduierten-Zertifikat ist ein Bildungsnachweis, der fortgeschrittene Fähigkeiten in einem bestimmten Fachgebiet für einen Studenten hinzufügt. Grundsätzlich gibt Ihnen ein Postgraduierten-Zertifikat die Berechtigung, einen Beruf auszuüben.

Was ist ein Master-Abschluss?

Ein Master-Abschluss bietet eine breitere Sicht auf ein Fachgebiet und mehr Karrieremöglichkeiten. Es zeigt, dass ein Kandidat in einem bestimmten Studienbereich ein bestimmtes Maß an Meisterschaft erreicht hat.



Weitermachen…

Warum einen Master-Abschluss anstreben?

Ein Master-Abschluss ist für Sie der nächste natürliche Schritt, wenn Sie eine akademische Karriere anstreben.

Im heutigen wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt betrachten Arbeitgeber Master-Abschlüsse nicht nur als Unterscheidungsmerkmal unter den Bewerbern, sondern auch als ein Muss. Ein Master-Abschluss kann also zu Ihrem beruflichen Erfolg beitragen, indem er Ihnen Zugang zu mehr Beschäftigungsmöglichkeiten verschafft.

Ein Master-Abschluss kann Ihnen helfen, in Ihrem Bereich aufzusteigen. In diesem Sinne kann es als Investition für Ihre Zukunft betrachtet werden.

Wenn Sie sich für ein bestimmtes Thema interessieren, geht es bei einem Master-Abschluss darum, sich umfassender mit dem Material auseinanderzusetzen. Es erleichtert auch den Erwerb von fundiertem Wissen und hoch entwickelten Fähigkeiten in dem ausgewählten Bereich.

Als Masterstudent werden Sie nicht nur Teil einer Elite-Wissenskette, sondern auch das nächste Glied mit der Chance, durch Ihre eigenen Einsichten und Entdeckungen zum Weltwissen beizutragen. Natürlich sollten auch die Anerkennung, Glaubwürdigkeit und das Erfolgserlebnis, die mit dem Master-Abschluss einhergehen, anerkannt werden.

Warum eine postgraduale Qualifikation anstreben?

Die postgraduale Zertifizierung ist eher beruflicher Natur, wobei Studien in Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesundheitswesen besonders im Vordergrund stehen. Postgraduiertenqualifikationen sind eigenständig.

Postgraduiertenprogramme werden von einem zunehmend wettbewerbsorientierten Arbeitsmarkt angetrieben, der eine kontinuierliche Weiterbildung erfordert. Postgraduiertenprogramme nehmen nicht nur weniger Zeit in Anspruch als Master-Abschlüsse, sondern werden auch für ihre Flexibilität gefeiert. Dies macht sie zu einer überschaubaren Wahl für Fachkräfte mit Beruf und Familie.

Sie sollten ein Postgraduierten-Zertifikat If & hellip studieren

  • Sie haben nicht viel Zeit zu sparen

Aufbaustudium | Edureka Blogs | Edureka

Während ein Master-Abschluss erwartet, dass die Studierenden 180 Credits lernen, erfordert ein Postgraduierungsstudium 120 Credits in viel kürzerer Zeit. Wenn Sie also ein Berufstätiger sind, der lange Arbeitszeiten im Büro hat und nicht sicher ist, ob Sie sich für ein Masterstudium entscheiden können, ist ein Aufbaustudium die beste Option für Sie.

  • Sie suchen nach einem beruflichen Aufstieg

eignen sich hervorragend, um Ihr vorhandenes Wissen für Arbeitsplatzzwecke zu erweitern. Das Aufbaustudium hilft Ihnen dabei, praktische, branchenrelevante, fachspezifische Kenntnisse und Erfahrungen zu sammeln. Aufgrund der erworbenen Fähigkeiten, Berufserfahrungen und Qualifikationen ist es wahrscheinlicher, dass Sie Ihren Traumjob übernehmen und ein höheres Gehalt erhalten.

  • Sie brauchen eine berufliche Veränderung

Postgraduierten-Zertifikate eröffnen nicht nur Stellenangebote in Ihrem Bereich des Bachelor-Studiums, sondern ermöglichen auch einen vollständigen Kurswechsel. Nach dem Abschluss haben Sie die Freiheit, Ihren Studienbereich zu verfeinern und sich als Experte in diesem Prozess zu positionieren. Unabhängig davon, ob Sie nach längerer Arbeit in einem bestimmten Bereich ein alternatives Interesse finden oder nach einem Studiengang suchen, der Ihr Studium ergänzt, öffnet ein Aufbaustudium Türen zu aufregenden neuen Möglichkeiten.

Für das Aufbaustudium stehen viele Optionen zur Verfügung. Sie haben die Freiheit, die Art des Kurses und die Dauer des Studiums zu wählen. Finanzmittel sind auch in Stipendien und Darlehen verfügbar. Die flexiblen Lernoptionen bieten Möglichkeiten zum Lernen, die zu Ihren familiären und beruflichen Verpflichtungen passen, und bieten Ihnen die Wahl, wo, wann und wie Sie lernen möchten. Abhängig vom gewählten Kurs können diese flexiblen Optionen Folgendes umfassen:

    • Flexible Lernmöglichkeiten

    • Teilzeitstudium

    • E-Learning-Optionen

    • Abend- und Wochenendstudien

    • Zweijährliche Startdaten

    • Lernen am Arbeitsplatz

  • Sie müssen übertragbare Fähigkeiten erwerben

Die praktische Erfahrung während Ihres Aufbaustudiengangs verbessert Ihre organisatorischen Fähigkeiten, Zeitmanagementfähigkeiten und die Fähigkeit, Termine einzuhalten. Sie entwickeln auch übertragbare Fähigkeiten in den Bereichen Projektmanagement, Kommunikation, kritisches Denken, Problemlösung und IT. Wenn Sie während eines Aufbaudiploms ein Großprojekt leiten, erhalten Sie etwas Konkretes, über das Sie in einem Interview sprechen können, insbesondere wenn Sie nur über begrenzte Berufserfahrung in dem Bereich verfügen, den Sie knacken möchten.

Sie sollten einen Master-Abschluss machen, wenn & hellip

  • Sie möchten promovieren

Wenn Sie sich auf eine Promotion vorbereiten möchten zu studieren und dann mit einem Master-Abschluss zu beginnen, wäre eine großartige Idee. Es gibt Ihnen eine Vorstellung von der Intensität des Lernens, die Sie bei der Promotion erwarten. Level und gewöhne dich daran.

  • Sie möchten im Ausland arbeiten

Ein Master-Abschluss ist international anerkannt. Wenn Sie also nach einer Qualifikation suchen, die mit Ihrer Karriere als Weltenbummler mithalten kann, ist sie ideal für Sie als.

  • Sie möchten Ihren Lebenslauf hervorheben

In einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt kann ein Master-Abschluss dazu beitragen, Sie von anderen Absolventen abzuheben. Obwohl es viele Stellen gibt, die Bachelor-Abschlüsse akzeptieren, sind die begehrtesten Jobs häufig Absolventen mit Master-Abschluss vorbehalten. Daher ist es wichtig, dass Sie sich weiterbilden, wenn Sie Ihre Karriere vorantreiben möchten.

  • Sie möchten professionelle Verbindungen herstellen

Graduiertenschulen legen großen Wert auf den Aufbau eines Netzwerks, das Ihnen die Möglichkeit bietet, wertvolle Beziehungen zu Lehrern und Schülern aufzubauen und sich beruflich mit ihnen zu verbinden. Diese Verbindungen, die Sie während Ihres Masterstudiums geknüpft haben, können Ihnen in Zukunft auf Ihrem Weg durch die Berufswelt helfen.

  • Sie müssen einen tiefen Einblick in Ihre Karriere oder Branche gewinnen

Neue Absolventen fühlen sich oft nicht qualifiziert genug, um trotz eines Bachelor-Abschlusses in die Berufswelt einzutreten. Dies liegt daran, dass ein Bachelor-Abschluss nicht sehr praktisch ist. Ein wichtiger Grund für ein Aufbaustudium sind daher die beruflichen Fähigkeiten, die Sie in diesem Prozess erwerben. Wenn Sie einen Master-Abschluss anstreben, haben Sie die Möglichkeit, durch gezielte Ausbildung so viel wie möglich in Ihrem Interessengebiet zu lernen, Ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern, Ihre Fähigkeiten zu schärfen und ein Experte auf diesem Gebiet zu werden.

Eine letzte Sache, die Sie bei der Entscheidung zwischen einem Postgraduierten-Zertifikat und einem Master-Abschluss beachten sollten, ist, dass die Routen für beide unterschiedlich sein können, aber auf dem Weg zum Erreichen Ihrer Karriereziele einen inneren Vorteil darstellen. Bevor Sie den Sprung in eine Postgraduierten-Zertifizierung wagen oder sich für ein Master-Programm entscheiden, ist es gut, eine Vorstellung von Ihrem Endziel zu haben. Recherchieren Sie also und fragen Sie sich: „Sind Sie mit Ihrer aktuellen Karriere zufrieden?“, „Wie viel Wert kann ein Postgraduierten-Zertifikat dem Profil hinzufügen?“, „Wie viel Zeit und Geld sind Sie bereit, in Ihre Ausbildung zu investieren? ”. Entscheiden Sie, ob die Vorteile die Kosten überwiegen, um die Wahl zu treffen, die am besten zu Ihren langfristigen Karriereplänen passt.

Damit sind wir am Ende dieses Artikels angelangt. Ich hoffe, es hat Ihnen geholfen, Ihre Wahl zu treffen. Sie können die überprüfen bereitgestellt von Edureka, einem vertrauenswürdigen Online-Lernunternehmen mit einem Netzwerk von mehr als 250.000 zufriedenen Lernenden auf der ganzen Welt. Die Edureka Postgraduate-Programme helfen Ihnen, ein Experte zu werden, indem Sie von den besten Professoren der besten Universitäten in Indien lernen und auch einen Abschluss von derselben Universität erhalten.