Einführung in Python - Alles, was Sie über Python wissen müssen

Dieser Blog behandelt alle Grundlagen der Python-Programmierung und bietet Ihnen eine vollständige Einführung in Python mit seinen wichtigsten Funktionen und Vorteilen.

Die IT-Branche boomt mit künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und datenwissenschaftlichen Anwendungen. Bei den New-Age-Anwendungen besteht die Nachfrage nach a hat auch zugenommen. Der einfache Zugriff und die Lesbarkeit haben Python heutzutage zu einer der beliebtesten Programmiersprachen gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, auf Python umzusteigen und die unendlichen Möglichkeiten der Python-Programmierung zu nutzen. Dieser Artikel zur Einführung in Python führt Sie in die Grundlagen und Grundkonzepte der Python-Programmierung ein.

In diesem Artikel werde ich Ihnen eine Einführung in Python geben. Im Folgenden sind die Themen aufgeführt, die in diesem Blog behandelt werden:



Einführung in Python

Python ist eine universelle Programmiersprache. Es ist sehr einfach zu erlernen, einfache Syntax und Lesbarkeit ist einer der Gründe, warum Entwickler von anderen Programmiersprachen auf Python umsteigen.

Wir können Python auch als objektorientierte und prozedurorientierte Sprache verwenden. Es ist Open Source und verfügt über unzählige Bibliotheken für verschiedene Implementierungen.

Features-Einführung in Python-Edureka

Python ist eine hochinterpretierte Sprache, die sich am besten zum Schreiben von Python-Skripten für die Automatisierung und Wiederverwendbarkeit von Code eignet.

Es wurde 1991 von Guido Van Rossum erstellt. Der Ursprung seines Namens ist inspiriert von der Comedy-Serie 'Monty Python'.

Die Arbeit mit Python bietet uns endlose Möglichkeiten. Wir können benutzen , maschinelles Lernen , Künstliche Intelligenz , , usw.

Um mit einer beliebigen Programmiersprache arbeiten zu können, müssen Sie mit einer IDE vertraut sein. Sie finden das Setup für eine IDE für Python auf 'python.org' und installieren es auf Ihrem System. Die Installation ist scheinbar einfach und wird mit IDLE zum Schreiben von Python-Programmen geliefert.

Nachdem Sie Python auf Ihrem System installiert haben, können Sie Programme in der Programmiersprache Python schreiben.

Beginnen wir mit dieser Einführung in Python mit Schlüsselwörtern und Bezeichnern.

Schlüsselwörter und Kennungen

Schlüsselwörter sind nichts anderes als spezielle Namen, die bereits in Python vorhanden sind. Wir können diese Schlüsselwörter für bestimmte Funktionen verwenden, während wir ein Python-Programm schreiben.

Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Schlüsselwörter, die wir in Python haben:

Was ist Abstraktion in Java mit Beispiel

Schlüsselwort importieren keyword.kwlist #dies erhalten Sie die Liste aller Schlüsselwörter in Python. keyword.iskeyword ('try') #dies gibt true zurück, wenn der genannte Name ein Schlüsselwort ist.

Bezeichner sind benutzerdefinierte Namen, mit denen wir Variablen, Klassen, Funktionen, Module usw. darstellen.

name = 'edureka' my_identifier = name

Variablen & Datentypen

Variablen sind wie ein Speicherort, an dem Sie einen Wert speichern können. Diesen Wert können Sie in Zukunft ändern oder nicht.

x = 10 y = 20 name = 'edureka'

Zu Deklarieren Sie eine Variable in Python, Sie müssen ihr nur einen Wert zuweisen. Es sind keine zusätzlichen Befehle erforderlich, um eine Variable in Python zu deklarieren.

Datentypen in Python

  1. Zahlen
  2. String
  3. Liste
  4. Wörterbuch
  5. einstellen
  6. Tupel

Zahlen

Zahlen oder numerischer Datentyp werden für numerische Werte verwendet. Wir haben 4 Arten von numerischen Datentypen.

#Ganzzahlen werden verwendet, um ganze Zahlen zu deklarieren. x = 10 y = 20 #float-Datentypen werden verwendet, um Dezimalpunktwerte zu deklarieren x = 10,25 y = 20,342 #komplexe Zahlen bezeichnen die imaginären Werte x = 10 + 15j #boolean wird verwendet, um die kategoriale Ausgabe num = x zu erhalten<5 #the output will be either true or false here. 

String

Der String-Datentyp wird zur Darstellung von Zeichen oder Alphabeten verwendet. Sie können eine Zeichenfolge mit einfachen oder doppelten Anführungszeichen deklarieren.

name = 'edureka' course = 'python'

Um auf die Werte in einer Zeichenfolge zuzugreifen, können wir Indizes verwenden.

name [2] # Die Ausgabe sind die Alphabete an diesem bestimmten Index.

Liste

Eine Liste in Python ist wie eine Sammlung, in der Sie verschiedene Werte speichern können. Es muss nicht einheitlich sein und kann unterschiedliche Werte haben.

Listen sind indiziert und können auch doppelte Werte haben. Um eine Liste zu deklarieren, müssen Sie eckige Klammern verwenden.

my_list = [10, 20, 30, 40, 50, 60, 'edureka', 'python'] print (my_list)

Um auf Werte in einer Liste zuzugreifen, verwenden wir Indizes. Im Folgenden finden Sie einige Vorgänge, die Sie für eine Liste ausführen können:

  • anhängen
  • klar
  • Kopieren
  • Anzahl
  • erweitern
  • einfügen
  • Pop
  • umkehren
  • entfernen
  • Sortieren

Es folgt ein Code für einige Operationen unter Verwendung einer Liste:

a = [10,20,30,40,50] #append addiert den Wert am Ende der Liste a.append ('edureka') #insert addiert den Wert am angegebenen Index a.insert (2, ' edureka ') #reverse kehrt die Liste um a.reverse () print (a) #die Ausgabe ist [' edureka ', 50, 40, 30,' edureka ', 20, 10]

Wörterbuch

Ein Wörterbuch ist ungeordnet und veränderbar. Wir verwenden die Schlüsselwertpaare in einem Wörterbuch. Da die Schlüssel eindeutig sind, können wir sie als Indizes verwenden, um auf die Werte aus einem Wörterbuch zuzugreifen.

Im Folgenden sind die Vorgänge aufgeführt, die Sie für ein Wörterbuch ausführen können:

  • klar
  • Kopieren
  • fromkeys
  • erhalten
  • Artikel
  • Schlüssel
  • Pop
  • getitem
  • setdefault
  • aktualisieren
  • Werte
my_dictionary = {'key1': 'edureka', 2: 'python'} mydictionary ['key1'] #dies erhält den Wert 'edureka'. Der gleiche Zweck kann durch get () erfüllt werden. my_dictionary.get (2) #dies erhält den Wert 'python'.

Tupel

Tuple ist eine weitere Kollektion, die geordnet und unveränderlich ist. Wir deklarieren die Tupel in Python mit runden Klammern.Im Folgenden sind die Operationen aufgeführt, die Sie für ein Tupel ausführen können:

  • Anzahl
  • Index
mytuple = (10,20,30,40,50,50,50,60) mytuple.count (40) #dies wird die Anzahl der doppelten Werte erhalten. mytuple.index (20) #dies wird der Index für das Tal 20 abgerufen.

einstellen

Ein Set ist eine Sammlung, die ungeordnet und nicht indiziert ist. Ein Satz hat auch keine doppelten Werte. Im Folgenden sind einige Operationen aufgeführt, die Sie an einem Set ausführen können:

  • hinzufügen
  • Kopieren
  • klar
  • Unterschied
  • different_update
  • verwerfen
  • Überschneidung
  • intersection_update
  • Union
  • aktualisieren
myset = {10, 20,30,40,50,60,50,60,50,60} print (myset) # Die Ausgabe enthält keine doppelten Werte

In jeder Programmiersprache spielt das Konzept der Operatoren eine entscheidende Rolle.Schauen wir uns die Operatoren in Python an.

Betreiber

Operatoren in Python werden verwendet, um Operationen zwischen zwei Werten oder Variablen auszuführen. Im Folgenden sind die verschiedenen Arten von Operatoren aufgeführt, die wir in Python haben:

  • Rechenzeichen
  • Logische Operatoren
  • Zuweisungsoperatoren
  • Vergleichsoperatoren
  • Mitgliederbetreiber
  • Identitätsoperatoren
  • Bitweise Operatoren

Rechenzeichen

Arithmetische Operatoren werden verwendet, um arithmetische Operationen zwischen zwei Werten oder Variablen auszuführen.

Beispiele für # arithmetische Operatoren x + y x - y x ** y

Zuweisungsoperatoren

Zuweisungsoperatoren werden verwendet, um einer Variablen Werte zuzuweisen.

Logische Operatoren

Logische Operatoren werden verwendet, um bedingte Anweisungen in Python zu vergleichen.

Vergleichsoperatoren

Vergleichsoperatoren werden verwendet, um zwei Werte zu vergleichen.

Mitgliederbetreiber

Mit Mitgliedschaftsoperatoren wird überprüft, ob eine Sequenz in einem Objekt vorhanden ist.

Identitätsoperatoren

Identitätsoperatoren werden verwendet, um zwei Objekte zu vergleichen.

Bitweise Operatoren

Bitweise Operatoren werden verwendet, um Binärwerte zu vergleichen.

Nachdem wir die Operatoren in Python verstanden haben, wollen wir das Konzept der Schleifen in Python verstehen und verstehen, warum wir Schleifen verwenden.

Schleifen in Python

Eine Schleife ermöglicht es uns, eine Gruppe von Anweisungen mehrmals auszuführen. Verstehen Nehmen wir ein Beispiel.

Angenommen, Sie möchten die Summe aller geraden Zahlen bis 1000 drucken. Wenn Sie die Logik für diese Aufgabe ohne Verwendung von Schleifen schreiben, wird dies eine lange und mühsame Aufgabe.

Wenn wir jedoch eine Schleife verwenden, können wir die Logik schreiben, um die gerade Zahl zu finden, eine Bedingung zum Iterieren geben, bis die Zahl 1000 erreicht, und die Summe aller Zahlen drucken. Dies reduziert die Komplexität des Codes und macht ihn auch lesbar.

In Python gibt es folgende Arten von Schleifen:

  1. für Schleife
  2. while-Schleife
  3. verschachtelte Schleifen

Für Schleife

ZUMit 'for loop' werden Anweisungen einmal pro Iteration ausgeführt. Wir kennen bereits die Anzahl der Iterationen, die ausgeführt werden sollen.

Eine for-Schleife hat zwei Blöcke, in einem geben wir die Bedingungen an und dann in dem Body, in dem die Anweisungen angegeben werden, die bei jeder Iteration ausgeführt werden.

für x im Bereich (10): print (x)

While-Schleife

Die while-Schleife führt die Anweisungen aus, solange die Bedingung erfüllt ist. Wir geben die Bedingung am Anfang der Schleife an und sobald die Bedingung falsch ist, stoppt die Ausführung.

i = 1 während ich<6: print(i) i += 1 #the output will be numbers from 1-5. 

Verschachtelte Schleifen

Verschachtelte Schleifen sind eine Kombination von Schleifen. Wenn wir eine while-Schleife in eine for-Schleife oder gegenüber einbinden.

Folgensind einige Beispiele für verschachtelte Schleifen:

für i im Bereich (1,6): für j im Bereich (i): print (i, end = '') print () # Die Ausgabe ist 1 22 333 4444 55555

Bedingungs- und Kontrollanweisungen

Bedingte Anweisungen in Python unterstützen die übliche Logik in den logischen Anweisungen, die wir in Python haben.

Folgensind die bedingten Anweisungen, die wir in Python haben:

  1. wenn
  2. elif
  3. sonst

if-Anweisung

x = 10 wenn x> 5: print ('größer')

Die if-Anweisungtestet die Bedingung, wenn die Bedingung wahr ist, führt sie die Anweisungen im if-Block aus.

elif Aussage

x = 10 wenn x> 5: print ('größer') elif x == 5: print ('gleich') #else Anweisung x = 10 wenn x> 5: print ('größer') elif x == 5: print ('gleich') sonst: drucken ('kleiner')

Wenn beideWenn und elif-Anweisungen falsch sind, wird die Ausführung in die else-Anweisung verschoben.

Steueranweisungen

SteuerungAnweisungen werden verwendet, um den Ausführungsfluss im Programm zu steuern.

Folgensind die Steueranweisungen, die wir in Python haben:

  1. brechen
  2. fortsetzen
  3. bestehen

brechen

name = 'edureka' für val in name: wenn val == 'r': break print (i) # wird die Ausgabe e d u sein

Die Ausführung wird beendet, sobald die Schleifen-Unterbrechungen unterbrochen werden.

Fortsetzen

name = 'edureka' für val in name: wenn val == 'r': weiter drucken (i) # die Ausgabe wird e d u e k a sein

Wenn die Schleifenbegegnungen fortgesetzt werden, wird die aktuelle Iteration übersprungen und der Rest der Iterationen wird ausgeführt.

Bestehen

name = 'edureka' für val in name: wenn val == 'r': pass print (i) # wird die Ausgabe e d u r e k a sein

Die pass-Anweisung ist eine Nulloperation. Dies bedeutet, dass der Befehl syntaktisch benötigt wird, Sie jedoch keinen Befehl oder Code ausführen möchten.

Nachdem wir mit den verschiedenen Arten von Schleifen in Python fertig sind, wollen wir das Konzept der Funktionen in Python verstehen.

Funktionen

Eine Funktion in Python ist ein Codeblock, der bei jedem Aufruf ausgeführt wird. Wir können auch Parameter in den Funktionen übergeben. Um das Konzept der Funktionen zu verstehen, nehmen wir ein Beispiel.

Angenommen, Sie möchten die Fakultät einer Zahl berechnen. Sie können dies tun, indem Sie einfach die Logik ausführen, um eine Fakultät zu berechnen. Aber was ist, wenn Sie es zehnmal am Tag tun müssen, wird es eine lange Aufgabe sein, immer wieder dieselbe Logik zu schreiben.

Stattdessen können Sie die Logik in eine Funktion schreiben. Rufen Sie diese Funktion jedes Mal auf, wenn Sie die Fakultät berechnen müssen. Dies reduziert die Komplexität Ihres Codes und spart Zeit.

Wie erstelle ich eine Funktion?

# Wir verwenden das Schlüsselwort def, um eine Funktion zu deklarieren. def function_name (): #expression print ('abc')

Wie rufe ich eine Funktion auf?

def my_func (): print ('Funktion erstellt') #dies ist ein Funktionsaufruf my_func ()

Funktionsparameter

Wir könnenÜbergeben Sie Werte in einer Funktion mithilfe der Parameter. Wir können auch Standardwerte für einen Parameter in einer Funktion angeben.

def my_func (name = 'edureka'): print (name) #default parameter my_func () #userdefined parameter my_func ('python')

Lambda-Funktion

Eine Lambda-Funktion kann so viele Parameter annehmen, aber es gibt einen Haken. Es kann nur einen Ausdruck haben.

# Lambda-Argument: Ausdrücke Lambda a, b: a ** b print (x (2,8)) # Das Ergebnis ist eine Potenzierung von 2 und 8.

Nachdem wir Funktionsaufrufe, Parameter und deren Verwendung verstanden haben, werfen wir einen Blick auf Klassen und Objekte in Python.

Donut-Diagramm gegen Kreisdiagramm

Klassen & Objekte

Was sind Klassen?

Klassen sind wie eine Blaupause zum Erstellen von Objekten. Wir können verschiedene Methoden / Funktionen in einer Klasse speichern.

Klasse Klassenname: def Funktionsname (): print (Ausdruck)

Was sind Objekte?

Wir erstellen Objekte, um die Methoden in einer Klasse aufzurufen oder auf die Eigenschaften einer Klasse zuzugreifen.

Klasse myclass: def func (): print ('meine Funktion') #Erstellenein Objekt ob1 = myclass () ob.func ()

__init__ Funktion

Es ist eine eingebaute Funktion, die aufgerufen wird, wenn eine Klasse initiiert wird. Alle Klassen haben die Funktion __init__. Wir verwenden die Funktion __init__, um Objekten oder anderen Operationen Werte zuzuweisen, die beim Erstellen eines Objekts erforderlich sind.

Klasse myclass: def __init __ (self, name): self.name = name ob1 = myclass ('edureka') ob1.name #die Ausgabe wird edureka

Nachdem wir das Konzept von Klassen und Objekten verstanden haben, werfen wir einen Blick auf einige Hoppla-Konzepte, die wir in Python haben.

OOPs-Konzepte

Python kann als objektorientierte Programmiersprache verwendet werden. Daher können wir in Python die folgenden Konzepte verwenden:

  1. Abstraktion
  2. Verkapselung
  3. Erbe
  4. Polymorphismus

Abstraktion

Datenabstraktion bezieht sich darauf, nur die erforderlichen Details anzuzeigen und die Hintergrundaufgaben auszublenden. Abstraktion ist Python ist ähnlich wie jede andere Programmiersprache.

Wie beim Drucken einer Erklärung wissen wir nicht, was im Hintergrund passiert.

Verkapselung

Bei der Kapselung werden Daten zusammengefasst. In Python können Klassen ein Beispiel für die Kapselung sein, bei der die Elementfunktionen und -variablen usw. in eine Klasse eingeschlossen werden.

Erbe

Vererbung ist ein objektorientiertes Konzept, bei dem eine untergeordnete Klasse alle Eigenschaften von einer übergeordneten Klasse erbt. Im Folgenden sind die Arten der Vererbung aufgeführt, die wir in Python haben:

  1. Einzelvererbung
  2. Mehrfachvererbung
  3. Mehrstufige Vererbung

Einzelvererbung

Bei der Einzelvererbung gibt es nur eine untergeordnete Klasse, die die Eigenschaften von einer übergeordneten Klasse erbt.

class parent: def printname (name): print (name) class child (parent): pass ob1 = child ('edureka') ob1.printname

Mehrfachvererbung

Bei der Mehrfachvererbung haben wir zwei übergeordnete Klassen und eine untergeordnete Klasse, die die Eigenschaften von beiden übergeordneten Klassen erbt.

Mehrstufige Vererbung

Bei der mehrstufigen Vererbung haben wir eine untergeordnete Klasse, die Eigenschaften von einer übergeordneten Klasse erbt. Dieselbe untergeordnete Klasse fungiert als übergeordnete Klasse für eine andere untergeordnete Klasse.

Polymorphismus

Polymorphismus ist der Prozess, bei dem ein Objekt in vielen Formen verwendet werden kann. Das häufigste Beispiel wäre, wenn eine übergeordnete Klassenreferenz verwendet wird, um auf ein untergeordnetes Klassenobjekt zu verweisen.

Wir haben die oops-Konzepte verstanden, die wir in Python haben. Lassen Sie uns die Konzepte von Ausnahmen und Ausnahmebehandlung in Python verstehen.

Außergewöhnliches Handling

Wenn wir ein Programm schreiben und ein Fehler auftritt, wird das Programm gestoppt. Aber wir können diese Fehler / Ausnahmen mit dem behandeln versuche es, außer endlich Blöcke in Python.

WannWenn der Fehler auftritt, stoppt das Programm nicht und führt den Ausnahmeblock aus.

try: print (x) außer: print ('Ausnahme')

Schließlich

Wenn wir einen finally-Block angeben. Es wird auch dann ausgeführt, wenn ein Fehler vorliegt oder nicht durch den Versuch außer Block ausgelöst wurde.

try: print (x) außer: print ('Ausnahme') endlich: print ('dies wird sowieso ausgeführt')

Nachdem wir die Konzepte zur Ausnahmebehandlung verstanden haben. Schauen wir uns die Konzepte für die Dateiverwaltung in Python an.

Dateihandhabung

Die Dateiverwaltung ist ein wichtiges Konzept der Programmiersprache Python. Python verfügt über verschiedene Funktionen zum Erstellen, Lesen, Schreiben, Löschen oder Aktualisieren einer Datei.

Eine Datei erstellen

import os f = open ('Dateispeicherort')

Eine Datei lesen

f = open ('Dateispeicherort', 'r') print (f.read ()) f.close ()

Fügen Sie eine Datei hinzu

f = open ('Dateispeicherort', 'a') f.write ('der Inhalt') f.close () f = open ('Dateispeicherort', 'w') f.write ('dies überschreibt die Datei') f.close ()

Löschen Sie eine Datei

import os os.remove ('Dateispeicherort')

Dies sind alle Funktionen, die wir mit der Dateiverwaltung in Python ausführen können.

Ich hoffe, dieser Blog zur Einführung in Python hat Ihnen geholfen, alle grundlegenden Konzepte zu erlernen, die für den Einstieg in die Programmiersprache Python erforderlich sind.

Dies ist sehr praktisch, wenn Sie an einer Python-Programmiersprache arbeiten, da dies die Grundlage für das Erlernen einer beliebigen Programmiersprache ist. Sobald Sie die grundlegenden Konzepte in Python beherrschen, können Sie sich auf die Suche nach einem Python-Entwickler machen. Um mehr über die Programmiersprache Python zu erfahren, können Sie zum Live-Online-Python-Training mit 24/7 Support und lebenslangem Zugriff.

Haben Sie Fragen? Sie können sie in den Kommentaren erwähnen und wir werden uns bei Ihnen melden.